Zum Hauptinhalt

Nutzungsbedingungen Veranstaltungskalender

In den nachfolgenden Bestimmungen findet ihr die Bedingungen für die Nutzung des
SozioKulturKalenders der LAG Soziokultur Schleswig-Holstein e.V. (nachfolgend:
Betreiber), Geschäftsstelle Kiel, Anscharpark Haus 8, Heiligendammer Str. 15 in 24106 Kiel.
 

Präambel

Unser Ziel ist es, unseren Mitgliedern (nachfolgend: Nutzer:innen) einen
schnellen, einfachen und unkomplizierten Weg zu geben, um eigene Veranstaltungen aus den
Bereichen Musik, Kunst, Freizeit und Kultur öffentlich bekannt zu machen und zu bewerben. Dazu
können Veranstaltungsdaten in unsere Online-Veranstaltungsdatenbank eingetragen werden, die dann

 

1. Geltungsbereich

(1) Die nachfolgenden Nutzungsbedingungen gelten für die Nutzung der
Online-Veranstaltungsdatenbank des Betreibers zur Bekanntmachung von Veranstaltungen, durch
Erstellung und Veröffentlichung von Veranstaltungsterminen in der Veranstaltungsdatenbank des
Betreibers, die Weitergabe der Veranstaltungsdaten an Veranstaltungskalender anderer
Betreiber, an den Kulturkalender auf der Webseite der LAG Soziokultur sowie weitere
Dritte.

(2) Der Betreiber behält sich das Recht vor, die Veranstaltungsdatenbank sowie die
bereitgestellten Optionen und Inhalte jederzeit umzustellen, zu erweitern oder zu
verändern.

 

2. Registrierung / Anmeldung

(1) Nutzer:innen bekommen einen Einladungslink zur Registrierung per E-Mail zugesendet.

(2) Durch die Registrierung / Anmeldung akzeptieren die Nutzer:innen diese
Nutzungsbedingungen als gelesen und verstanden für sich und seine Erfüllungsgehilfen.

 

3. Leistungsgegenstand / Eintragung von Veranstaltungen

(1) Nach der Anmeldung können Nutzer:innen eigene Veranstaltungen im Kalender eintragen.

(2) Nutzer:innen müssen dazu die im System bezeichneten Pflichtangaben zur Veranstaltung zwingend
hinterlegen. Nutzer:innen haben weiter die Möglichkeit ergänzende Angaben zur Veranstaltung auf
freiwilliger Basis zu hinterlegen.

(3) Die eingetragene Veranstaltung wird dem Betreiber auch an weitere – von Dritten
betriebene Veranstaltungskalender – weitergeben..

(4) Nutzer:innen haben keinen Anspruch auf die Veröffentlichung der gemeldeten Veranstaltung.

 

4. Rechteeinräumung / Freistellungsklausel

(1) Nutzer:innen gewähren dem Betreiber die folgenden Rechte:

(a) Das zeitlich und örtlich unbeschränkte, gebührenfreie, nicht ausschließliche,
unterlizenzierbare Recht, den erstellten Veranstaltungseintrag vollständig oder in Teilen,
inklusive seiner Inhalte (z.B. Fotos, Videos) weltweit zu nutzen.

(b) Das zeitlich und örtlich unbeschränkte, gebührenfreie, nicht ausschließliche,
unterlizenzierbare Recht, den Veranstaltungseintrag zu bearbeiten oder zu verändern.
Die Bearbeitung umfasst Änderungen und/ oder Anpassungen von Veranstaltungs-einträgen, um
diese im Veranstaltungskalender des Betreibers und auf den Internetseiten Dritter anzuzeigen
und zu veröffentlichen.

(c) Die Nutzungsrechtseinräumung umfasst alle derzeit bekannten und unbekannten
Nutzungsarten, die zur Erreichung des Vertragszwecks erforderlich sind oder werden, auch
wenn sie erst auf Grund neuer Gesetzeslage oder aus anderen Gründen nachträglich an dem
Lizenzgegenstand entstehen oder erst nachträglich bekannt werden.

(2) Nutzer:innen garantieren und stehen dafür ein, dass er/ sie Inhaber der in Nr. 4 (1)
dieser Vereinbarung genannten Rechte ist und dass er/ sie in der vertragsgegenständlichen
Form frei über sie verfügen kann. Nutzer:innen garantieren ferner, dass der Veranstaltungs
eintrag frei von Rechten Dritter ist. Falls bekannt werden sollte, dass an irgendwelchen
Bestandteilen des Veranstaltungseintrags Rechte Dritter bestehen, so haben Nutzer:innen den
Betreiber hierauf unverzüglich hinzuweisen. Nutzer:innen stellen den Betreiber hiermit von jeglichen
Ansprüchen Dritter in diesem Zusammenhang auf erstes Anfordern hin frei und ersetzt ihm die
Kosten der Rechtsverteidigung.

 

5. Pflichten der Nutzer:innen

(1) Nutzer:innen sind verpflichtet, alle Daten wahrheitsgemäß zu hinterlegen.

(2) Nutzer:innen garantieren gegenüber dem Betreiber, dass sie bei der Einstellung des
Veranstaltungseintrags nicht gegen Rechte Dritter verstoßen. Insbesondere stellt der Nutzer in
eigener Verantwortung und auf eigene Rechnung sicher, dass keine wettbewerbsrechtlichen und/
oder urheberrechtlichen Vorschriften verletzt werden. Bei einem Verstoß stellen Nutzer:innen
den Betreiber hiermit von jeglichen Ansprüchen Dritter in diesem Zusammenhang auf erstes
Anfordern hin frei und ersetzt ihm die Kosten der Rechtsverteidigung.

(3) Nutzer:innen sind verpflichtet, ihre Anmeldedaten vertraulich zu behandeln und Dritten
nicht zugänglich zu machen.

 

6. Haftung des Betreibers

(1) Eine Haftung des Betreibers ist ausgeschlossen. Dies gilt nicht für Schäden aus der
Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen
Pflichtverletzung des Betreibers, oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung
eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Betreibers beruhen; dies gilt
ebenfalls nicht für sonstige Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung des
Betreibers, oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines
gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Betreibers beruhen.

(2) Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik
nicht durchgängig fehlerfrei und/ oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Der Betreiber
haftet insoweit nicht für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit der Seite
api.kulturadressen.de.

 

7. Datenschutz

(1) Verantwortlich für die Einhaltung des Datenschutzes ist der Betreiber.

(2) Bei dem Aufruf des Eingabemaske des SozioKulturKalenders unter api.kulturadressen.de werden folgende Angaben
automatisch verarbeitet:

  • Datum und Uhrzeit des Webseitenaufrufs

  • vom anfordernden Rechner gewünschte Zugriffsmethode/Funktion

  • vom anfordernden Rechner übermittelte Eingabewerte

  • Name der angeforderten Datei

  • URL, von der aus die Datei angefordert/die gewünschte Funktion veranlasst wurde

  • Informationen über verwendete Browser und Betriebssysteme

  • IP-Adresse

Diese Daten werden benötigt, um die oben benannte Webseite korrekt anzuzeigen.

(3) Die Datenschutzhinweise des Betreibers finden Sie unter: https://api.kulturadressen.de/datenschutz

 

8. Sonstige Vereinbarungen

(1) Gerichtsstand

Sofern der / die Nutzer:in Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder
öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, ist Kiel ausschließlicher Gerichtsstand für alle
sich aus dem Vertragsverhältnis oder aus diesen AGB unmittelbar oder mittelbar ergebenden
Streitigkeiten.

(2) Hinweis zum Urheberrecht

Alle durch den Betreiber erarbeiteten Inhalte unterliegen dem umfassenden, gesetzlichen
Urheberrecht. Alle Rechte bleiben vorbehalten.

(3) Schriftformerfordernis von Abreden

Weitere Abreden der Parteien sind schriftlich abzufassen.

(4) Änderungsvorbehalt

Der Betreiber behält sich das Recht vor, diese AGB aufgrund sachlicher Gründe abzuändern.
Diese Gründe können bestehen aus Gesetzesänderungen, Änderungen der Rechtsprechung oder
Veränderungen der wirtschaftlichen Verhältnisse, Änderungen des Portfolios des Betreibers.
Eine Änderung der AGB wird den Nutzer:innen bekannt gegeben.

(5) Salvatorische Klausel

Soweit eine oder mehrere Klauseln unwirksam sind oder werden, werden die Übrigen hiervon nicht berührt.